Tamara Grzywazewski
Tamara Grzywazewski

Burnout-Akuttherapie-Zentrum

Tamara Grzywazewski
Schäferweg 37
46244 Bottrop

Rufen Sie einfach an unter

+49 (o)173 8435o27

+49 (o)2o45 859867

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Potentielle Burnout'ler

Wir skizzieren hier ein ausgeprägtes Bild zweier klassischer Burnout-Kandidaten, denn die meisten weisen eine solche oder ähnliche Charakteristik auf. Sie leisten ungemein viel und überschreiten dabei immer wieder ihre eigene Leistungsgrenze. Sie tragen enorm viel Verantwortung - der eine vornehmlich in finanzieller, der andere in sozialer Hinsicht. Und beide sind überzeugt, aus ihrem Hamsterrad nicht aussteigen zu können.

 

Liebe Damen, bitte sehen Sie es uns nach, dass wir der Lesbarkeit halber hier ausschließlich die männliche Form verwenden.

Der Erst-komme-ICH-Typ

 

ist nur selten weiblichen Geschlechts  -  eine echte Männerdomäne. Ihn zeichnen eine sehr hohe Leistungsmotivation; Ehrgeiz und Kampfgeist aus. Mit Menschen und Zahlen zu jonglieren, gehören zu seiner bevorzugten Disziplin. Empathie passt also nicht gerade in sein Profil, dazu ist er zu verkopft. Sein Lebensmotto könnte lauten: mehr, mehr, mehr! Er ist sozusagen süchtig nach Stress, nach Anerkennung und danach, außerordentlich brilliant oder gar grandios zu sein. Begleitsüchte wie Rauchen, Sport oder Sex gesellen sich gerne hinzu. Sein Kopf macht niemals Pause, ist ständig schon mit dem nächsten Projekt beschäftigt, denn das braucht er wie die Luft zum Atmen. Er hält sich vermeintlich fit durch übermäßigen Konsum von Aufputschmitteln wie Kaffee, Energy-Drinks oder anderen Drogen, bagatellisiert körperliche Anzeichen oder nimmt diese erst gar nicht wahr. Daher hat er, wenn überhaupt, sehr lange keine Einsicht, ein potentieller Burnout'ler zu sein. Viel eher wird dies von seinem Umfeld bemerkt als vom Betroffenen selbst, denn sein Lebensstil hinterlässt auch optische Spuren, so als sei er in kürzester Zeit um Jahre gealtert.  Doch erst wenn sein 'Bestes Stück' schlapp macht, kommen sufflierende Vorboten von Besorgnis in ihm auf.

Vielleicht läuten jetzt die Alarmglocken bei den klassischen Symptomen für diesen Typ.

Der Erst-kommen-DIE-ANDEREN-Typ

 

ist gleichermaßen in der Damen- als auch in der Männerwelt vertreten. Er hat sehr hohe moralische Ansprüche, und stellt diese besonders an sich selbst. So steht beispielsweise Verlässlichkeit ganz oben auf seiner Werteskala. Er fühlt sich stets für alle anderen (mit)verantwortlich, und hat neben dem guten Gefühl, gebraucht zu werden, daher viel zu viele Jobs: als hilfsbereiter Freund, tüchtiger Mitarbeiter oder vorbildlicher Chef; als vortrefflicher Gastgeber und tadellose bessere Hälfte. Beim Nachwuchs fällt er unter die Kategorie Helikopter-Eltern. Er ist schlichtweg der Kümmerer der Nation mit Helfer-Syndrom - eben jemand, der es immer allen recht machen will und muss. 'Nein' sagen zählt nicht gerade zu seinen Stärken, das lässt sein ausgeprägtes Harmoniebedürfnis gar nicht erst zu. Konflikte kann er kaum aushalten. Getrieben von seinem Perfektionismus macht er lieber alles selbst, auf andere kann er sich schließlich nicht verlassen. Ohnehin macht niemand es so gut wie er. Leider profitiert nur einer nicht von seinem Engagement: er selbst. Gesundheitlich, emotional und psychisch bleibt er irgendwann auf der Strecke und ist enttäuscht, wütend und frustriert darüber, dass so wenig von dem zurückkommt, was er gibt. Durch die ständige Selbstüberforderung kommt es immer wieder zu massiven gesundheitlichen Beschwerden, für die er selbst keine Lösungen findet. Schließlich bemüht er sich in seiner Ratlosigkeit, seine Leiden mittels unzähliger Arzt- bzw. Therapeutenkonsultationen und Medikamenteneinnahmen in den Griff zu bekommen. Doch statt einer Linderung eignet er sich eher noch weitere Sypmtome an. Hilflos steuert er sehenden Auges auf den Burnout zu.

Kennen Sie die klassischen Vorboten und Symptome? Eine Übersicht finden Sie hier.

Wenn auch nicht alle Kriterien exakt auf Sie zutreffen, Sie sich aber in einigen Punkten wiederfinden, vergleichen Sie bitte unbedingt auch die Liste der Symptome mit Ihren eigenen Beschwerden. Sie haben nur diesen einen Körper – passen Sie gut auf ihn auf!

 

Natürlich beraten wir Sie auch gerne telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch.

Vereinbaren Sie doch einfach gleich hier einen Termin mit uns.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tamara Grzywazewski